Apothekenzeitschrift-Kundenzeitschrift

Unsere besten Freunde - Gesund durchs Jahr

Hund

Mit dem Hund durchs Jahr - so vielfältig und unterschiedlich wie die unterschiedlichen Hunderassen sind auch ihre Bedürfnisse und Vorlieben. Und das zeigt sich zu jeder Jahreszeit anders. Ob Freizeitaktivitäten, Fütterung oder Gesundheitsvorsorge - mit „Hund“ wird es nie langweilig…

Frühling

Frühling

Wenn die Natur nach dem langen Winter zu neuem Leben erwacht, finden auch Hunde zu neuer Energie und Lebenskraft. Denn die zunehmend längeren Tage mit ihren noch sehr angenehmen Temperaturen bewirken, dass der Stoffwechsel aus dem Sparmodus des Winters hochfährt und sich auf »action« einstellt. Nicht nur der beginnende Fellwechsel und das Ausfallen der »Winterwolle«, sondern auch der vermehrte Bewegungsdrang des Vierbeiners zeigen an, dass der Winter nun endlich zu Ende ist. Damit der Start in den Frühling gelingt, gibt es jetzt einige Dinge zu beachten, die in der dunklen Jahreszeit weniger wichtig sind.
Doch der Frühling verlockt nicht nur zu ausgiebigen «Hunderunden« durch die Natur und sportliche Betätigung auf dem Hundeplatz, sondern kann dabei auch die eine oder andere böse Überraschung parat halten. Wie Sie eine verletzte Hundepfote bis zur Ankunft in der Tierarztpraxis richtig versorgen, sehen Sie hier…

Sommer

Sommer

Endlich Sommer, endlich Ferien. Jetzt bieten sich an langen warmen Sommertagen viele Gelegenheiten, den Feierabend und die Freizeit zusammen mit seinem Hund ausgiebig zu genießen. Ob am Meeresstrand, am heimischen Baggersee oder auf ausgedehnten Ausflügen - unter Beachtung einiger Verhaltensregeln für den Vierbeiner wird ein Sommertag mit Hund jedes Mal zu einem tollen Erlebnis. Wer jetzt seinen Hund mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte sich nicht nur für den eigenen Reisekoffer eine genaue Liste machen, sondern auch an das richtige Gepäck für den Vierbeiner denken. Und da gehört natürlich mehr hinein als Futter, Leine und ein Lieblingsspielzeug. Die Kehrseiten sommerlicher Hitzetage sind dabei nicht zu unterschätzen, denn manche Probleme wie etwa übermäßiger Insektenbefall oder »Montezumas Rache« können Mensch wie Hund gleichermaßen plagen. Doch mit der richtigen Vorbereitung und einem entsprechend ausgerüsteten Medizinschrank ist gegen alles ein »Kraut gewachsen«…

Herbst

Herbst

Ist der Sommer endgültig vorbei, beginnt für Hundehalter wieder der weniger angenehme Teil des Jahres. Wetterfeste Kleidung statt T-Shirt auf der täglichen »Gassi« -Runde und nasse, schmutzige Hundetapsen auf der heimischen Auslegware sind da noch das erträglichere Übel. Und auch dem Vierbeiner können herbstliches Schmuddelwetter, trockene Heizungsluft, kurze, trübe Tage und langes nächtliches Dunkel zu schaffen machen. Aber noch besteht auch die Aussicht auf so manch »goldenen« Herbsttag mit einer milden Herbstsonne und einer frischen Brise in herbstlich gefärbter Landschaft. Gut, wenn der Vierbeiner dann fit für ausgiebige Spaziergänge und lange, erlebnisreiche Ausflüge ist…

Winter

Winter

Nicht nur Menschen, auch Hunde zieht es an sonnigen Wintertagen raus in die weiße Winterpracht. Doch so erholsam ein ausgedehnter Spaziergang in der klaren, kalten Winterluft für Hund und Frauchen oder Herrchen ist, so lauern doch allerhand gesundheitliche Gefahren auf den Vierbeiner. Denn Schnee ist für Hunde nicht nur ein sehr verlockendes »Spielzeug«, sondern kann mit seinen kalten Temperaturen der Hundegesundheit bisweilen arg zusetzen. Und mit Split oder sogar Salz abgestreute Wege sind für Hundepfoten jeden Tag aufs Neue eine echte Herausforderung. Doch sein Pfötchen zu geben, um es sich mit einer dicken Schicht Vaseline für eine Gassi-Runde in Schnee und Eis präparieren zu lassen, ist nicht unbedingt jeder Hunds Sache. Zuverlässiges Pfötchengeben will also gelernt sein. Film ab...

Impressum