Apothekenzeitschrift-Kundenzeitschrift

Sudoku-spezial

THEMA DES MONATS

Sommer – Balsam für die Seele. Für die Augen ist die helle Jahreszeit oft der pure Stress.  

Strahlend blauer Himmel und bunte Blumen, wohin man nur schaut. Der Sommer zeigt sich von seiner schönsten Seite, aber unsere Sicht ist getrübt. Warum? Es gibt viele Gründe, weshalb ausgerechnet jetzt die Lider leiden.  

Sonnenlicht
Sonne tanken tut gut, aber direkt ins grelle Licht schauen ist riskant. Augen brennen und tränen, wenn sie geblendet werden. Mehr noch: Die intensive Sonneneinstrahlung kann die Netzhaut schädigen. Kinderaugen, deren Blinzelreflex noch nicht vollständig ausgebildet ist, brauchen besonderen Schutz. Sonnenbrille tragen ist daher Pflicht. Auf das CE-Siegel achten. Nur mit dieser Kennzeichnung sind die Augen gut gegen UV-Strahlen gewappnet.

Zugluft
Ideal ist, wenn die Sonnenbrille einen Windschott hat. Dann schützt sie nicht nur vor Sonnenlicht, sondern auch vor Zugluft. Denn der Fahrtwind auf dem Rad oder im Cabrio kann ins Auge gehen. Ebenso trockene Luft in klimatisierten Innenräumen. Durchzug kann zu Tränen rühren und die Bindehaut reizen. Gegen das Sandkorngefühl hilft kein Reiben. Besser sind spezielle Augensalben und -tropfen aus der Apotheke. Sie enthalten feuchtigkeitsspendende Substanzen wie Dexpanthenol oder Hyaluronsäure, die die empfindlichen Augen wieder beruhigen.

Lesen Sie mehr darüber in der neuen kostenlosen Apotheken-Kundenzeitschrift „SuDoku-special“ aus Ihrer Apotheke.





























 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 




 

 

 



 

Impressum | Datenschutzerklärung