Apothekenzeitschrift-Kundenzeitschrift

Diesen Monat aktuell

Wissenschaftler entschlüsseln: Efeu-Extrakt löst den Husten

Husten ist eine lästige Begleiterscheinung akuter Entzündungen der Atemwege. Zum Glück bietet die Pflanzenmedizin zu seiner Behandlung wirksame und gut verträgliche Hilfen an.

Efeu blüht im Herbst und bringt glänzend schwarze Beeren hervor. Doch Vorsicht, denn die Pflanze ist für Menschen giftig. Aber die immergrünen Blätter der Kletterpflanze Efeu (Hedera helix Linné) enthalten eine Reihe medizinisch wirksamer Substanzen. Vor allem Triterpensaponine wie Hederacosid C und B sowie alpha-Hederin spielen für die Wirkung eine Rolle. Daneben kommen in den Blättern Flavonoide, Kaffeesäurederivate und ätherisches Öl vor.

Richtig aufbereitet führen Efeu-Extrakte zu einer Entspannung der Bronchialmuskulatur, lösen den Schleim, erleichtern das Abhusten und steigern die Produktion des Sekrets in den oberen Atemwegen.

Die heilsame Wirkung von Efeu-Zubereitungen ist schon lange bekannt. Der eigentliche Wirkmechanismus konnte jedoch erst kürzlich entschlüsselt werden. Prof. Dr. Hanns Häberlein vom Institut für Biochemie und Molekularbiologie der Universität Bonn stellte die Ergebnisse seiner Experimente vor, in denen er die Wirkungsweise von Efeu-Trockenextrakt auf die Bronchialmuskulatur untersuchte.

Die von der Arbeitsgruppe ermittelten biochemischen Zusammenhänge sind komplex. Aber der Arbeitsgruppe gelang es nachzuweisen, dass es dank des Efeu-Wirkstoffs alpha-Hederin zu einer isometrisch messbar verbesserten Entspannung der Muskeln in den Atemwegen kommt.

Aufgrund dieser Effekte dient Efeu ganz zu Recht als pflanzliches Mittel gegen Husten – gerade wenn dieser verschleimt ist. Efeu-Extrakte als Hustensaft, Tropfen oder in Tees erhalten Sie in Ihrer Apotheke.

Rund um Ihre Gesundheit geht es in unseren fünf verschiedenen Kundenzeitschriften.
Monat für Monat neu in Ihrer Apotheke. 

Impressum