Apothekenzeitschrift-Kundenzeitschrift

Unsere besten Freunde

 

 

Den Umzug vogelgerecht planen

In ein neues Zuhause umzuziehen, ist nicht nur für Menschen eine stressbeladene Situation. Auch Papageien und Ziervögel geraten unter großen Stress, wenn sich ihre gewohnte Umgebung plötzlich auflöst und verändert. Steht Vogelhaltern ein Umzug bevor, sollte dieser daher bestens geplant und vorbereitet werden. Dazu zählt, das Tier während der Umzugsarbeiten in einem Raum unterzubringen, der vom Umzugstreiben möglichst ruhig und abgeschirmt ist. Denn laute Geräusche können die Tiere so sehr erschrecken, dass sie panisch auffliegen und sich dabei am Gitter der Voliere oder des Käfigs verletzen. Daher macht es durchaus Sinn, während des Umzugs auch stets ein wenig Verbandsmaterial und Blutstiller aus der Apotheke bereitzuhalten, um seinen gefiederten Freunden im Notfall schnell Erste Hilfe leisten zu können. Zudem können ein paar Tropfen der bekannten „Rescue“-Bachblüten aus der Apotheke helfen, den größten Umzugsstress für die Tiere etwas abzumildern.

von Karsten Kulms

Anzeige

canina

Impressum