Apothekenzeitschrift-Kundenzeitschrift

Unsere besten Freunde

Spielen ohne Grenzen

Hunde lieben es, sich beim Toben und Spielen ausgiebig mit einem Hundespielzeug zu beschäftigen. Aber nicht alles, was es auf dem unüberschaubar großen Markt für Tierbedarf gibt, ist auch wirklich unbedenklich für den Vierbeiner. Denn für Spielsachen wie Gummiknochen oder Quietscheenten aus Kunststoff gibt es im Tierbereich – anders als etwa bei Kinderspielzeug - hinsichtlich der Inhaltsstoffe keine Vorschriften und Obergrenzen für schädliche Inhaltsstoffe. Nimmt das Tier beim Kauen auf dem Spielzeug versehentlich zu viele Giftstoffe aus dem Kunststoff auf, kann es bei empfindlichen Fellnasen schlimmstenfalls zu Erbrechen und Durchfällen kommen. Hundebesitzer sollten vor dem Kauf eines Spielzeugs im Zweifelsfall ihre Nase entscheiden lassen: Riecht es penetrant nach Plastik, sollten Sie vom Kauf besser Abstand nehmen. Um aufgenommene Giftstoffe aus dem Körper schnell wieder auszuschwemmen, gibt es in Ihrer Apotheke eine ganze Reihe von Futterergänzungsmitteln, die zusammen mit dem Gang zum Tierarzt helfen können, den Vierbeiner schnell wieder gesund werden zu lassen.

Anzeige

canina

Impressum