Apothekenzeitschrift-Kundenzeitschrift

Sudoku-spezial

Handhygiene ist Gesundheitsvorsorge Nr.1

„Von der einen Hand zur andern...“

Viele Krankheiten werden durch Mikroorganismen übertragen, die ihren Weg über unsere Hände finden. Gelangen die Erreger auf die Schleimhäute und in den Körper, stecken wir uns an. Gegenmaßnahme: Bakterien, Viren, Sporen und Pilze nicht so nah heran lassen.

Sauber bleiben!

  • Küche und Bad regelmäßig mit handelsüblichen tensidischen Reinigungsmitteln putzen.
  • Handtücher, Spül- und Waschlappen bei 60°C waschen.
  • in die Armbeuge oder ein Taschentuch niesen und husten.
  • Hände aus dem Gesicht halten.
  • Hände gründlich mit Seife aus einem Spender waschen, und zwar
  • vor jeder Zubereitung von Lebensmitteln,
  • vor jedem Essen,
  • nach Kontakt mit Risikolebensmitteln (rohes Fleisch, Eier), Tieren, Abfall, Schmutzwäsche oder Körperflüssigkeiten,
  • nach dem Toilettengang und Windelwechseln,
  • nach Husten und Naseputzen,
  • wenn Sie nach Hause kommen.

Sie haben Fragen zu Hygieneprodukten und Desinfektionsmethoden? Ihre Apotheke berät Sie.

Grafik: BzgA

Impressum